Kirsten Schade

Leben mit dem Lymphödem

Logo für die Webseite "Leben mit dem Lymphödem" mit einem Bild von der Autorin

Aktuelles

Erfahren Sie die neuesten Entwicklungen, Tipps und Geschichten rund um das Thema Lymphödem. Hier finden Sie aktuelle Beiträge sowie kommende Inhalte wie Blogbeiträge und weitere Updates.

Nicht verpassen: Online-Lesung "Älter werden mit dem Lymphödem"​

Am 19. September 2024 um 19:00 Uhr veranstaltet die Lymphselbsthilfe e.V. eine Online-Lesung mit Autorin Kirsten Schade, bei der sie aus ihrem Buch „Älter werden mit dem Lymphödem“ liest. In einem gemeinsamen Austausch können Teilnehmer wertvolle Einblicke und Erfahrungen rund um die Herausforderungen und das Leben mit Lymphödem erhalten. Die Veranstaltung ist für Mitglieder kostenlos. Eine einzigartige Gelegenheit, direkt mit der Autorin zu diskutieren und Teil einer unterstützenden Gemeinschaft zu werden.

Erhältlich ab dem 31.01.2024!

Previous slide
Next slide

Leben mit dem Lymphödem- Neuauflage!

Gibt es ein annehmbares Leben mit einem Lymphödem? Aber ja! Kirsten Schade weiß, wovon sie spricht. Sie leidet seit ihrer Geburt an einem einseitigen primären Lymphödem mit zahlreichen Komplikationen und Begleiterkrankungen.

In persönlichen Erlebnissen, mit konkreten Tipps und vielen Anregungen zum Weiterdenken wendet sich dieses Buch an Menschen, die mit einem primären oder sekundären Lymphödem leben müssen. Aber auch an alle, die mit dieser Krankheit ständig in Berührung sind: Therapeuten, Ärzte und Mitarbeiter von Sanitätshäusern und Pflegeeinrichtungen.

Gut verständlich werden Themen behandelt, die bei dieser chronischen Krankheit fast alle Patienten irgendwann betreffen, von der ambulanten bis zur stationären Versorgung.
Aber auch hilfreiche Empfehlungen zur Krankheitsbewältigung und Maßnahmen außerhalb der Schulmedizin werden hier angesprochen.

Das Buch will Perspektiven aufzeigen und Mut machen, um die Herausforderung „das tägliche Leben mit einem Lymphödem“ zu meistern und so mit dieser chronischen Krankheit besser zu leben.

Previous slide
Next slide

Älter werden mit dem Lymphödem

Wie verändert sich die Krankheit „Lymphödem“ im Laufe des Lebens? Und kann man auch mit zunehmendem Alter gut mit einem Lymphödem leben?
Sicherlich, wenn man weiß, worauf man achten sollte!

Kirsten Schade weiß, wovon sie spricht. Sie leidet seit ihrer Geburt an einem einseitigen, primären Lymphödem mit zahlreichen Komplikationen und Begleiterkrankungen.

Mit persönlichen Erlebnissen, konkreten Tipps und vielen Anregungen wendet sich dieses Buch an Menschen, die mit einem primären oder sekundären Lymphödem leben müssen.
Aber auch an alle, die mit dieser Krankheit ständig in Berührung sind: Therapeuten, Ärzte und Mitarbeiter von Sanitätshäusern und Pflegeeinrichtungen.

Gut verständlich werden Themen behandelt, die bei dieser chronischen Krankheit fast alle Patienten irgendwann betreffen, ob Kompressionsversorgung, chirurgische Möglichkeiten oder die unterschiedlichen Begleiterkrankungen. Aber auch Themen wie die, was es in der Forschung Neues gibt, bis zu Empfehlungen zur Krankheitsbewältigung und Maßnahmen außerhalb der Schulmedizin werden hier angesprochen.
Auch wird der Unterschied zu einem Lipödem erklärt.

Das Buch will Perspektiven aufzeigen und Mut machen, um die Herausforderung „das tägliche Leben auch beim Älterwerden mit einem Lymphödem“ zu meistern und auf diese Weise gut mit dieser chronischen Krankheit zu leben.

Previous slide
Next slide

Mein Leben mit dem Lymphödem

Das Buch „Mein Leben mit dem Lymphödem“ von Kirsten Schade besteht aus ihren Büchern „Leben mit dem Lymphödem“ und „Älter werden mit dem Lymphödem“ und bietet das gesamte, ungekürzte Wissen dieser Bücher zum günstigen Preis eines Sammelbandes.

In beiden Büchern geht es um das Leben mit einem primären oder sekundären Lymphödem, wobei auch die Unterschiede zu einem Lipödem genannt werden. Zudem dreht sich das 2. Buch um die Frage, wie man mit einem Lymphödem gut älter wird.

Einfühlsam und verständlich behandelt Kirsten Schade viele Themen, die für Lymphpatienten relevant sind, sei es ambulante oder stationäre Versorgung, chirurgische Möglichkeiten oder Begleiterkrankungen. Sie gibt Tipps zur Krankheitsbewältigung und nennt alternative Maßnahmen jenseits der Schulmedizin.
Auch ein Blick auf aktuelle Forschungsergebnisse ist dabei und macht große Hoffnung für die Zukunft.

Mit diesem persönlich bebilderten Buch möchte die Autorin Erfahrungen, Empfehlungen und Gedanken teilen, die sicher nicht nur für Betroffene, sondern auch für Therapeuten, Ärzte oder Mitarbeiter im Gesundheitswesen hilfreich sein können.

Sie möchte Perspektiven aufzeigen, wie man die tägliche Herausforderung eines Lebens und Älterwerdens mit einem Lymphödem bewältigen kann, und Mut machen, dass man trotz dieser chronischen Krankheit ein erfülltes Leben führen kann.

Älter werden mit dem Lymphödem

Presse

Lymphe und Gesundheit

Ausgabe 03/2016

„Ein wertvolles Buch für Menschen mit chronischen Lymphödem“
Ein Interview über persönliche Erfahrungen, Erlebnisse und das Nicht-Aufgeben.